Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren
info@dietz-consultants.com

FMEA ONLINE: Prozess FMEA für Montage – Besonderheiten kennen und berücksichtigen

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 10:00 – 11:30 Uhr (Online Event)

Bei der Entwicklung einer PFMEA für Montageprozesse müssen viele unterschiedliche Komponenten mit verschiedenen Verbindungstechnologien berücksichtigt werden. Ein klares Analysekonzept mit der Entwicklung von Kategorien und Katalogen kann die FMEA stark vereinfachen. Im Webinar lernen Führungskräfte, Prozessentwickler, Monteure, Qualitätsplaner, Projektleiter sowie FMEA-Moderatoren ein Analysekonzept anhand Best Practice für eine Montage-PFMEA zu entwickeln.

Im Rahmen des Webinars werden Best-Practice-Lösungen aufgezeigt.

Hier gehts zum Ticketshop! 

​​​​​​Inhalt

  • Besonderheiten FMEA für Montageprozesse
  • Kategorisieren und katalogisieren von FMEA-Inhalten insbesondere der Fehlerarten

Nutzen

Die Teilnehmer lernen, anhand eines Best Practice Beispiels für eine Montage Prozess FMEA ein Analysekonzept zu entwickeln.

Referent

Winfried Dietz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DIETZ Consultants mit Tochtergesellschaften in Asien und Nordamerika. Er ist verantwortlich für die Entwicklung des Geschäftsfeldes FMEA. Winfried Dietz verfügt über mehr als 30 Jahren Praxiserfahrung, davon 25 Jahre als Berater, Trainer und Coach. Weitere Interessens- und Arbeitsgebiete sind APQP, 8D, PPAP und Funktionale Sicherheit sowie deren Wechselwirkungen. Winfried Dietz ist Veranstalter des jährlichen Osnabrücker FMEA-Forums.

Weitere Informationen

  • Leistungsumfang

  • Erläuterungen

  • Technische Voraussetzungen

  • Stornobedingungen

    • Passgenaue Informationen auf höchstem Qualitätsniveau
    • Dialog zum Eingehen auf Fragen
    • Seminarunterlagen (PDF Download)
    • Teilnahmezertifikat

    Sie erhalten von uns nach Ihrer Anmeldung und kurz vor dem Termin Zugangsdaten sowie einen Link. Über den Link gelangen Sie nach Eingabe Ihres Namens unter „als Gast eintreten“ in einen virtuellen Vortragsraum. Hier sehen Sie die Folien des Referenten und hören den Ton über die Lautsprecher Ihres Endgerätes. Über ein Headset oder Ihr Smartphone können Sie auch interaktiv am Webinar teilnehmen und sich mit Fragen und Kommentaren einbringen.


  • Für die Teilnahme am Webinar wird eine stabile Internetverbindung und ein entsprechendes Endgerät für die Audio- und Videoausgabe benötigt (PC, Laptop, Mobiltelefon, Tablet, …). Für die verbale Kommunikation ist ein Headset oder Smartphone erforderlich.


  • Wir behalten uns vor, Veranstaltungen aus dringenden Gründen abzusagen. Die Benachrichtigung erfolgt rechtzeitig. Über die Erstattung gezahlter Veranstaltungsgebühren hinaus ist ein weitergehender Anspruch ausgeschlossen.

    Webinare können bis zwei Tage vor Schulungsbeginn kostenfrei storniert werden. Danach werden 50% der Webinargebühr zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer berechnet.  Sollten Sie einen Ersatzteilnehmer haben, so teilen Sie uns bitte den Namen und die E-Mail des Teilnehmers mit, damit wir die Umbuchung im System rechtzeitig vor Schulungsbeginn durchführen können.


PayPal/Kreditkarte:
Hier anmelden und Best Practice-Wissen für nur 138 € netto sichern.

Wenn Sie per Rechnung bezahlen möchten, wenden Sie sich bitte direkt per Mail an:
akademie@dietz-consultants.com
Telefon: +49 5407 81 86 40
Fax: +49 5407 81 86 44

Bitte beachten Sie, dass wir für die Zahlung per Rechnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 8,50 berechnen.

Melden Sie sich jetzt an! 

Sichern Sie sich ihr Ticket für 138 € netto und bezahlen Sie per PayPal/Kreditkarte:

Hier gehts zum Ticketshop! 

Wenn Sie per Rechnung bezahlen möchten, wenden Sie sich bitte direkt per Mail an:
akademie@dietz-consultants.com
Telefon: +49 5407 81 86 40
Fax: +49 5407 81 86 44

Bitte beachten Sie, dass wir für die Zahlung per Rechnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 8,50 berechnen.