IEC 60812

Die internationale Norm IEC 60812 wurde vom technischen Komitee 56: Verlässlichkeit der IEC (International Electrotechnical Commission) erarbeitet.

Der Standard beschreibt wie eine FMEA durchgeführt wird. Hierzu werden Beispiele für Anwendungen in den Bereichen Sicherheit, Kraftfahrzeuge, Software und (Service-)Prozesse gegeben. Außerdem werden die Anpassung der FMEA für verschiedene Anwendungen sowie verschiedene Berichtsformate, einschließlich eines Datenbank-Informationssystems beschrieben. Des Weiteren werden alternative Methoden zur Berechnung von Risikoprioritätszahlen (RPZ) aufgezeigt. Es wird eine, auf einer Kritikalitätsmatrix basierende, Methode sowie die Beziehung zu anderen Methoden der Zuverlässigkeitsanalyse beschrieben.

Glossary Technical terms at a glance