IEC 61508

Die IEC 61508 ist eine internationale Norm zur Entwicklung von elektrischen, elektronischen und programmierbaren elektronischen (E/E/PE) Systemen, die eine Sicherheitsfunktion ausführen. Sie wird von der International Electrotechnical Commission (IEC) herausgegeben.

Die IEC 61508 ist eine branchenübergreifende generische Norm für funktionale Sicherheit in Systemen.

Branchenbezogene Normen können auf Basis der IEC61508 kombiniert mit den bisher geltenden Anforderungen abgeleitet werden. Derzeit sind branchenbezogene Normen in Arbeit oder veröffentlicht:

- DIN IEC 61511: Funktionale Sicherheit — Sicherheitstechnische Systeme für die Prozessindustrie

- DIN IEC 61513: Kernkraftwerke — Leittechnik für Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung – Allgemeine Systemanforderungen

- DIN EN 50129: Bahnanwendungen — Telekommunikationstechnik, Signaltechnik und Datenverarbeitungssysteme - Sicherheitsrelevante elektronische Systeme für Signaltechnik

-DIN EN 62061: Sicherheit von Maschinen — Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme

- ISO CD 26262: Automotive Funktionale Sicherheit (wird von der ISO-Arbeitsgruppe „ISO TC22/SC3/WG16“ bearbeitet).

Glossary Technical terms at a glance