DRBFM

Design Review Based on Failure Mode reduziert das Auftreten von Qualitätsproblemen aufgrund von Änderungen an Produkten, Herstellprozessen oder Kundenanwendungen.

"Design Review Based on Failure Mode (DRBFM) wurde 1997 bei Toyota entwickelt. Hintergrund war die erkannte Herausforderung, dass aufgrund von Veränderungen und Anpassungen an Produkten, Herstellprozessen sowie Kundenanwendungen Qualitätsprobleme entstehen können. DRBFM analysiert die korrespondierenden Ursachen und versucht diese zu reduzieren.

Im Gegensatz zur FMEA konzentriert sich DRBFM auf die Änderungen und versucht damit den Aufwand zu reduzieren.

DRBFM wird in diesen fünf Schritten häufig angewendet:
1. Bewertung des Konzeptes
2. Analyse der Änderungen
3. Identifikation der Fehlerkette (Failure Mode)
4. Entscheidung von Lösungen (Design Review)
5. Umsetzung und Überprüfung der Maßnahme"

Glossary Technical terms at a glance